Category Archives: Über uns

Aktueller Standort

Aktuell sind wir hier:

Meimersdorfer Moor

 

Wegbeschreibungen:

Auto (ca. 5min vom Hbf): In Kiel an der Meierei auf die B404 Richtung Bad Segeberg fahren. Dann NICHT Richtung Molfsee abbiegen! 2. Ausfahrt von der B404 abfahren, dort wo die Bushaltestelle (“Karlsburg”) und ein kleines blaues Straßenschild “Meimersdorfer Moor” sind. Der Straße ca 200m folgen, diese führt nach unten und macht einen Linksbogen. Nach dem Linksbogen zwischen Poller und Stein in den Feldweg reinfahren. Dem Feldweg folgen, bis er von den Schienen wieder wegführt. Dann siehst du unsere Einfahrt.

Fahrrad (ca. 15min vom Hbf / zu Fuß): In Kiel auf den Fahrradweg, der an der B404 Richtung Bad Segeberg entlang geht, fahren. Wo es runter geht und der Weg sich teilt rechts halten. Nach dem Tunnel links zu den Häusern abbiegen. Neben dem Haus mit der Schaufensterpuppe (Meimersdorfer Moor 31) in den kleinen Feldweg einbiegen. Dem Feldweg folgen, an den Schafen vorbei. Dann nächste links. Dann siehst du unsere Einfahrt.

mit dem Bus (ca. 10min vom Hbf): vom Hauptbahnhof mit den Linien 41,42 oder 43 Richtung Wellsee/Meimersdorf. Haltestelle “Karlsburg” aussteigen. Von dort ca. 5min Fußweg: Von der Bushaltestelle runter zu den paar Häusern gehen. Neben dem Haus mit der Schaufensterpuppe (Meimersdorfer Moor 31) in den kleinen Feldweg einbiegen. Dem Feldweg folgen, an den Schafen vorbei. Dann nächste links. Dann siehst du unsere Einfahrt.

 

Umzugshistorie

Die Absurdität der unfreiwilligen (!) „Reisegruppe“ (O-Ton eines Bullen…) Schlagloch – Kiel

    Anzahl Umzüge

  • April 2017 Besetzung Prüner Schlag                                          1
  • Mai 2017 Räumung Prüner Schlag &
    Umzug auf den Seitenstreifen gegenüber                                  2
  • Juni 2017 Räumungsaufforderung am Seitenstreifen
    „Not“-Umzug in den Hornheimer Weg                                        3
  • Juni 2017 Umzug/Besetzung/Parken Hofteichstraße                 4
  • Juli 2017 Räumungsaufforderung Hofteichstraße
  • August 2017 Einigung mit der Stadt Kiel für ein Winterquartier in der Edisonstraße & Umzug in die Edisonstraße                         5
  • April 2018 Party! 1 Jahr Schlagloch
  • Mai 2018 Ablauf Vertrag Edisonstraße
  • Umzug als Demo an die Hörn                                                    6
  • am selben Tag: Räumungsaufforderung Hörn & Umzug auf den Parkplatz an der Hörn                                                                 7
  • am nächsten Tag: Räumungsaufforderung & Aktion auf dem Rathausplatz                                                                               8
  • 3 Tage symbolische Besetzung Ernestinenstraße                      9
  • 3 Tage symbolische Besetzung Bremerskamp                         10
  • Besetzung: wieder Ernestinenstraße                                        11
  • am nächsten Tag: Räumungsaufforderung Ernestinenstraße
  • 2 Tage Parkplatz Katzheide                                                      12
  • Umzug an den Seitenstreifen in der Diedrichstraße                 13
  • Juni 2018 Räumungsaufforderung Seitenstreifen Diedrichstraße & Umzug zum Parkplatz Katzheide                                          14
  • Räumungsaufforderung Katzheide & Umzug zurück in die Diedrichstraße (wieder/immer noch Straßenkante…)              15
  • erneute Räumungsaufforderung Diedrichstraße & Umzug auf einen Parkplatz im Meimersdorfer Moor                                   16
  • Räumungsaufforderung Parkplatz Meimersdorfer Moor
  • August 2018 Umzug zurück auf den Parkplatz Katzheide       17
  • erneute Räumungsaufforderung Parkplatz Katzheide & Umzug auf den Seitenstreifen Werftbahnstraße                                   18
  • Umzug ins Vieburger Gehölz                                                    19
  • Umzug auf einen Parkplatz an der Preetzer Straße                 20
  • Räumungsaufforderung Parkplatz Preetzer Straße & Umzug zurück auf den Seitenstreifen Werftbahnstraße                       21
  • September 2018 Wagentage in Kiel: Besetzung Werftbahnstraße 1 im Zuge der Wagentage                            22
  • Einigung mit den Eigentümer*innen Werftbahnstraße 1 über Nutzung bis April 2019
  • April 2019 Ablauf Nutzungsvereinbahrung Werftbahnstraße
  • Besetzung ehemaliger Bauhaus-Parkplatz Stormarnstraße   23 
  • am nächsten Tag: Räumungsaufforderung und Hausverbot Bauhaus-Parkplatz
  • Besetzung Meimersdorfer Moor                                               24
  • Party! 2 Jahre Schlagloch
  • nach 3 Tagen: Räumungsaufforderung und Platzverweis Meimersdorfer Moor
  • August 2019 erneute Räumungsaufforderung Meimersdorfer Moor.
  • wir sind trotzdem noch da!

….. to be continued……..
UND ZWAR SO LANGE, BIS WIR BLEIBEN KÖNNEN!
FÜR MEHR WAGENPLÄTZE – JETZE!

Selbstverständnis

Die „Wagengruppe Schlagloch“ hat sich Ende 2016 aus einem lockeren Zusammenschluss von Menschen zusammengefunden, um einen neuen Wagenplatz in Kiel zu gründen. Daraus entwickelte sich eine feste Gruppe mit derzeit 16 Bewohner_innen, unterschiedlicher Herkunft, Alters, Geschlechts und sexueller Orientierung. Jeder Wagenmensch lebt im individuell ausgebauten LKW oder Bauwagen. Zusätzlich gibt es eine Freifläche, die gemeinschaflich genutzt und gestaltet wird. Für die Zukunft wünschen wir uns außerdem gemeinschaftlich nutzbare Räume oder Wagen. Diese können ebenso Menschen zur Verfügung stehen, die nicht auf dem Wagenplatz leben.

Für uns als Gruppe bedeutet Wagenleben, leben in einer solidarisch wirtschaftenden Gemeinschaft, unter ökologischen, sowie kulturellen und sozialpolitischen Gesichtspunkten. Sozialpolitische Belange bedeuten für uns beispielsweise Solidarität mit anderen sozialen Kämpfen innerhalb und außerhalb der Stadt zu zeigen. In Bezug auf Kiel bedeutet die sozialpolitische Auseindersetzung die Entwicklung eines kritischen Blicks auf die Handlungen der Stadtpolitik. Gerade die Wohnraumpolitik ist sehr gewinnorientiert ausgerichtet, und als Gruppe suchen wir immer wieder verschiedene Möglichkeiten, unsere Kritik daran öffentlich zu machen.

Unserer Meinung nach sollte städtischer Wohn- und Lebensraum auch die Schaffung alternativen, experimentellen Raumes zur Entfaltung der persönlichen und individuellen Freiheit ermöglichen. Einen solchen Raum wollen wir entwickeln, der sich nicht verschließt, sondern ein offener Anlaufpunkt ist. Wir wollen der Vereinzelung innerhalb der Gesellschaft entgegenwirken und gemeinsam unser Lebensumfeld gestalten. Außerdem möchten wir den Wagenplatz mit Initiativen und Gruppen teilen, um den neu entstandenen Freiraum mit Ideen zu füllen. Wir wollen einen Ort gestalten, der hierarchiearmes, oder besser noch hierarchiefreies, Denken und Handeln fördert und Menschen unabhängig ihrer sozialen und kulturellen Herkunft, ihrer geschlechtlichen Identität und sexuellen Orientierung zusammenbringt. So verstehen wir einen Freiraum auch als Raum, der es ermöglicht Diskriminierungsformen zu thematisieren und abzubauen. Im alltäglichen Miteinander und im wöchentlichen Plenum versuchen wir basisdemokratisch und reflektiert zu leben.

Unsere Wohnform soll naturnah und umweltverträglich sein, denn wir treten für einen bewussten Umgang mit Ressourcen ein, wie beispielsweise durch die Nutzung von Solarstorm und Regenwasser. Dank der mobilen Behausungen können wir Brachflächen beleben und Flächenversiegelung entgegenwirken.

Der Wagenplatz Schlagloch möchte ein unkommerzieller Ort sein, von denen es in Kiel noch nicht genug gibt. Hier geht es nicht um Profit oder Konsum, sondern um Begegnungen, Austausch und Teilhabe am Stadtleben, auch ohne viel Geld. Wir laden alle interessierten Menschen ein mitzumachen. Auch Menschen, die hier nicht wohnen, können kreativ werden und sich einbringen.

Noch immer haben wir keinen festen Platz – doch der Kampf geht weiter!

Schlagloch.

Assoziationen zu unserem Namen:

 

Schlagloch.

Bringt eine*n zum bremsen/innehalten.

Stört das laufende System/die Ordnung.

Kann mensch immer mehr reinschütten und geht trotzdem nicht wieder weg.

Bleibt beweglich. / Wird immer größer.

schlag-kräftig.

Für mehr Schlaglöcher im Fundament der herrschenden Verhältnisse.

Natur erobert sich die unzähligen gleichförmigen, versiegelten Flächen zurück.

Unsere erste besetzte Fläche: Prüner Schlag [loch]…